(Mobil) 0173 3846451 | mobilepferdepraxis@gmx.de

Verletzungen

Es gibt mehrere Arten von Verletzungen. Grundsätzlich gilt, jede Art von Verletzung birgt
eigene Risiken.
Kleinere Verletzungen können unbehandelt von lokalen Schwellungen (entzündliches
Ödem) zu systemischen Infektionen (Phlegmonen) mit Fieber führen
Bei diesen Fällen ist eine Absprache zur weiteren Vorgehensweise mit dem
Haustierarzt sinnvoll
Größere Verletzungen oder Verletzungen mit starken Blutungen sollte in jedem Fall
untersucht werden
Bei Pfählungsverletzungen (dazu zählen besonders Nageltritte/Fremdkörper im Huf)
sollte der Fremdkörper möglichst so belassen und nicht entfernt werden bis der
Tierarzt kommt

Bei Verletzungen die mit Lahmheiten verbunden, sind sollte immer ein Tierarzt
gerufen werden

Maßnahmen:
Tierarzt rufen
bei starken Blutungen Druckverband
keine Salben oder andere Desinfektionsmittel auf die Wunde
evtl. Abdeckung mit einem Schutzverband
Fieber messen (besonders bei „dicken Beinen“, Phlegmonen)